Vielfältige
Erlebnisse

Aktuelles

Das ist bei uns so los

22.Jun2021

schriftliche Prüfung zum Mittleren Bildungsabschluss der Mittelschule

bis zum 24.06.2021

25.Jun2021

schriftliche Prüfungen zum Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule

bis zum 01.07.2021

Aus dem Schulleben

es gibt viel zu entdecken

„Ab ins Beet“

ein Projekt in der Ganztagsschule Rehau

„Ab ins Beet“ hieß ein Projekt, das ab April 2020 auf dem Wochenplan der Offenen Ganztagsschule an der Gutenberg-Grundschule in Rehau stand. Dort ist die VHS Hofer Land verantwortlicher Kooperationspartner und stellt das Betreuungsteam.

 

Die Betreuerinnen Uta Graf und Sandra Möckel aus dem OGTS Team, sowie die zwei Lehrerinnen Margit Puchta und Lina Konrad, hatten sich zur Aufgabe gemacht, den brachliegenden Schulgarten wieder zu aktivieren. Zur Unterstützung hat sich die Schule die Gemüseackerdemie mit ins Boot geholt. Um die Bearbeitung des Schulgartens professionell zu gestalten, besuchten die Akteure eine Fortbildung, die von der Ackerdemie veranstaltet wurde.

 

Ziel war es, den Kindern bereits frühzeitig die Zusammenhänge zwischen einer gesunden Ernährung, Nachhaltigkeit, Aussaat und Wachstum und der Arbeit, die dahintersteckt, näher zu bringen. Den Kindern wurde der Weg von der Aussaat im Beet, über die Pflege des Anbaus bis hin zur Ernte und das Gemüse auf dem Teller ganz praktisch aufgezeigt. Zunächst wurden von der Gemüseackerdemie entnommene Bodenproben ausgewertet. Denn schließlich sollte der bestmöglichste Platz auf dem Schulgartengelände gesucht werden. Dann legten die Kinder auf einer Fläche von 50 qm im Schulgarten Beete an, die im Vorfeld die Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Rehau vorbereiteten. Nun war es soweit: Kartoffeln, Kohlrabi, Palmkohl, Karotten, Kürbis, Tomaten, Gurken und vieles mehr wurde gesät, angepflanzt und am Ende auch geerntet. Zu sehen, wie das Gemüse wächst und gedeiht, war für die Schüler ein Highlight. Zwei Stunden pro Woche war die Gruppe aktiv im Schulgarten unterwegs. Sie waren stolz, dass ihre tatkräftige Unterstützung Erfolg hatte. Mit viel Elan verarbeiteten Sie das Gemüse zu Radieschen-Salat, Frühlingszwiebelbutterbrot und grünen leckeren Smoothies. Sie zeigten sich begeistert über Ihre Ergebnisse und zogen das Fazit: „Die Arbeit hat sich gelohnt. Es hat viel Spaß gemacht und zudem auch noch lecker geschmeckt!“

 

Auch während der Corona-Krise haben sich die Schüler so oft wie möglich im Schulgarten aufgehalten, der nun auch als Natur-Oase dient. Natürlich wird im neuen Schuljahr der Schulgarten im Rahmen der Offenen Ganztagsschule und auch im allgemeinen Schulbetrieb weiterhin genutzt. So können durchaus auch einmal die Hausaufgaben im Schatten alter Bäume gemacht werden, oder ein Picknick, aber auch ein kompletter Outdoor–Naturtag ist fürs kommende Schuljahr geplant.